Taubenbrut

Montag, 9. Mai 2016 at 02:02

Als ich Anfang April von einem viertägigen Aufenthalt im süddeutschen Raum zurückkehre staune ich nicht schlecht, als ich im Vogelhäuschen auf meinem Fensterbrett ein recht großes Nest entdecke. In selbigem sitzt eine Ringeltaube.

Taubennest

Um das Tier nicht zu stören oder es gar zu verscheuchen, halte ich von nun an immer die eine Hälfte meines Fensters mit dem Vorhang bedeckt. Morgens höre ich manchmal das Rascheln, wenn sich die Taube im Nest bewegt. Ab und zu kommt auch der Tauberich (?) – ob sich die beiden abwechseln konnte ich nicht beobachten.

Doch das fröhliche Treiben vor meinem Fenster findet ein jähes Ende: Vor einigen Tagen höre ich morgens im Halbschlaf seltsame Geräusche vom Fenster her. Ich stehe auf und kann gerade noch sehen, wie eine große Elster davon fliegt. Scheinbar ist diese ihrer Berufung als Nesträuber nachgekommen.

Seitdem ist es auf meinem Fensterbrett wieder ruhig. Nur das leere Nest im Vogelhäuschen zeugt noch von dem gescheiterten Brutversuch.

Abgelegt in Allgemein, Leben
von reini

Wieder fliegen

Samstag, 19. März 2016 at 14:06

Nach Kanada folgt Kamerun: kamerundias.wordpress.com

Abgelegt in Allgemein
von reini

Fliegen

Samstag, 9. Januar 2016 at 22:35

Nun sind wir schon wieder auf dem Heimweg. Die Tage sind wie erwartet viel zu schnell vergangen. Unsere letzte Unterkunft bietet neben einem Fitnessraum auch einen Pool den wir gestern noch ausgiebig nutzen. Das heutige Frühstück im Hotel präsentiert sich ausschließlich auf Einweggeschirr – für uns gewöhnungsbedürftig, hier aber wahrscheinlich nicht unüblich.

image

Im Gegensatz zum Hinflug müssen wir nur einmal umsteigen, dafür haben wir in Newark (New York) über drei Stunden Aufenthalt. Genug Zeit also, um die obligatorische Abschlussstatistik zu ziehen. weiter lesen »

Abgelegt in Kanadatrip
von reini

Es geht heimwärts

Freitag, 8. Januar 2016 at 23:14

Unsere letzte Nacht in der rollenden Villa verbringen wir nicht weit von den Niagarafällen entfernt, dicht an den Niagara Whirlpool Rapids.

Möwe

Gestern erreichen wir unser Tagesziel, die Niagarafälle, noch im Hellen, parken für kostspielige 10$ direkt an den Fällen und erlaufen die Umgebung. Wo es hier im Sommer von Touristen nur so wimmelt ist es jetzt recht beschaulich. Die Maid of the Mist Bootstour ist für den Winter nicht verfügbar, aber das soll uns und die wenigen anderen Schaulustigen nicht stören. Wir machen uns den Spaß und überqueren zu Fuß die Regenbogenbrücke und reisen nochmal ganz offiziell in die USA ein, diesmal ohne fahrbaren Untersatz. Wieder machen wir die Erfahrung, dass die amerikanischen Grenzbeamten wesentlich unentspannter als die kanadischen Grenzer sind. weiter lesen »

Abgelegt in Kanadatrip
von reini

Auf dem Weg zu den Niagarafällen

Freitag, 8. Januar 2016 at 01:20

Ein Gastbeitrag von Michael

@Bruder: natürlich lass ich für gewöhnlich Schreiben, alles andere würde man an den Rechtsschreibunfälligkeiten erkennen…

Aber nur um auch mal einen Eintrag auf Reinis Blog zu haben, hier mal ein Gasteintrag von mir.

Nach dem wir uns im Anschluss an unseren interessanten und anstrengenden Museumsbesuch dafür Entschieden hatten eine weitere Nacht auf dem kleinen Museumsparkplatz zu übernachten, haben wir uns heute Morgen nach dem meist üppigen Frühstück wieder auf den Weg gemacht. Bevor wir die Grenze nach Kanada überquerten, haben wir noch ein paar Besorgungen und Erledigungen gemacht. Tanken, da das Benzin in den USA immerhin nochmal etwa 1/3 günstiger ist als in Kanada (USA ca. 0,50 €/l, Kanada ca. 0,70 €/l), letzte Lebensmittelbesorgungen, Milch, Bier und Briefmarken und ein Besuch der Post. weiter lesen »

Abgelegt in Kanadatrip
von michael